Sie sind hier: DRM Programme
DRM News
Programme
Empfänger
DRM von A - Z

DRM Programmangebot

Noch überwiegt die Anzahl von DRM Uebertragungen, welche lediglich zu Testzwecken durchgeführt werden. Das könnte sich aber schon bald ändern. Namentlich die RTL Group plant, via DRM verschiedene Märkte anzupeilen:


RTL deutsch (bereits on air via Kurzwelle 6095 kHz und Mittelwelle 1440 kHz)
RTL français (bereits on air via Kurzwelle 5990 kHz)
RTL NL (geplant via Mittelwelle 567 kHz)
RTL Belgien (geplant via Mittelwelle 1098 kHz)



Ferner ist geplant, zusätzlich Frequenzen in Betrieb zu nehmen, um die Abdeckung in Deutschland (via Langwelle 279 kHz) und Frankreich (via Mittelwelle 783 kHz) zu optimieren.

Seit dem 2. Mai 2005 verbreitet der Bayerische Rundfunk seinen Nachrichten- und Informationskanal B5 aktuell im DRM Regelbetrieb. Die Ausstrahlung erfolgt auf 6085 kHz (49m-Band) jeweils zwischen 6:00 bis 0:05 Uhr.

Bereits auf verschiedenen Frequenzen sind die Auslandsdienste von Deutsche Welle (DW), BBC und von Radio Netherlands (RNW) aktiv. Testausstrahlungen auf mehreren Frequenzen führt auch das DeutschlandRadio mit DLF und DeutschlandRadio Kultur durch.

Weitere Programmveranstalter beabsichtigen den baldigen Start von regulären Sendungen im DRM Modus oder befinden sich bereits im Testbetrieb:


ORF Ö1 International
Radio France
Europe 1
Radio Sweden



Sobald erste serienreife Empfänger zu markgerechten Preisen erhältlich sein werden, publizieren wir an dieser Stelle eine Uebersicht über die in der Schweiz empfangbaren DRM Programme im Regelbetrieb.


Kontakt Impressum